Internet Riese – Alphabet Aktienanalyse

Internet Riese – Alphabet Aktienanalyse

Mit der Alphabet Aktienanalyse, betrachten wir heute eines der größten Unternehmen der Welt. 
Zu Alphabet gehören unter anderem Google und Youtube, aber noch weitaus mehr Unternehmen. Ebenso stecken unter der Alphabet Holding vielen weiteren Unternehmen. 
Da ich im Zuge des Corona-Crashs die Chance genutzt habe und bei Alphabet eingestiegen bin, wollte ich euch nun meine neue Errungenschaft kurz vorstellen.

Das Unternehmen Alphabet

Unternehmensvorstellung

Bei Alphabet handelt es sich um eine Holding, welche sechs Tätigkeitsbereiche umfast.
Bekannt dürfte das Unternehmen besonders durch Google und Youtube sein. Plattformen, welche sehr sehr sehr wahrscheinlich jeder von uns bereits genutzt hat.
Die einzelnen Tätigkeitsbereiche sind

  • Webbasierte Anwendungen (Google, Youtube)
  • Hausautomation (Nest Lab)
  • Biotechnologie (Caclico)
  • Forschung und künstliche Intelligenz (Google X)
  • Investitionsdienstleistungen (GV, Capital G)
  • Glasfaser Internetzugangsinfrastruktur (Google Fiber)
Die wohl bekanntesten Aktivitäten laufen alle unter dem Namen Google.
Zu diesen Google Anwendungen gehören neben Google Search und Youtube auch Android, Google Play, Google Maps und Google Ads.
Alphabet
Quelle: Wikipedia - Von Isleowen, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51003263

Da die Anwendungen, welche unter Google laufen die bekanntesten sind, sollte es auch nicht verwunderlich sein, dass dieser Bereich der umsatzstärkste Bereich ist.
Im folgenden werde ich einige Tochtergesellschaften kurz beschreiben.

Google (inkl. Youtube)

Google ist die bekannteste Tochtergesellschaft von Alphabet.
Jedem dürfte Google und Youtube ein Begriff sein.
Innerhalb der Alphabet Holding, gehören zu Google verschiedene Komponenten:

  • Android
  • Google Search
  • Youtube
  • Google Play
  • Google Maps
  • Google Ads

Calico

Bei Calico handelt es sich um ein Biotechnologie Unternehmen, welches von Google 2013 gegründet wurde.
Schwerpunktmäßig beschäftigt sich das Unternehmen mit der Forschung vom menschlichen Alterungsprozess sowie altersbedingten Krankheiten. Ziel ist es hier, Methoden gegen die menschliche Alterung zu entwickeln.

Google X

Google X ist ein Forschung- und Entwicklungsunternehmen von Alphabet.
Bekannte Entwicklung von Google X sind beispielsweise Google Glass und Waymo, ein autonom fahrendes Fahrzeug. Waymo wurde anschließend in eine eigene Tochtergesellschaft von Alphabet ausgegliedert. 

Waymo

Unter Waymo arbeitet das Unternehmen am Themengebiet autonomes Fahren.
Neben eigenen Entwicklungen wird mit Unternehmen wie Lyft und Avis zusammengearbeitet.

Nest

Nest ist im Bereich smart home tätig. Die Tochtergesellschaft vertreibt verschiedene Komponenten, welche im smart home verwendet werden. So zum Beispiel Thermostate oder smart Speaker.

Unternehmenszahlen

Insgesamt ist es jedoch schwer Informationen über den Umsatz und das erzielte Ergebnis jedes Bereiches zu erhalten. Für den Bereich Google und Youtube ist dies noch möglich, da Alphabet diese im „Earnings Release“ aufführt.

2006 kaufte Google das Start-Up Youtube. Hierfür legte Google eine Summe von  1,3 Milliarden EUR in Aktien hin. Mittlerweile ist Youtube ein großes Standbein des Konzerns geworden. So erbrachte alleine die auf Youtube geschalteten Werbung im Jahr 2019, Einnahmen in Höhe von etwa 15 Mrd. USD. 
Haupteinnahmequelle bleibt aber weiterhin Google Search und andere Anwendungen mit 98 Mrd USD.

Betrachtet man die regionale Verteilung des Umsatzes, so zeigt sich, dass der Großteil des Umsatzes in den USA generiert wird. Gefolgt von der EMEA Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika).

Die erste Grafik zeigt bereits, dass kontinuierlich starke Umsatzwachstum.

Unternehmenskennzahlen

Aktienkurs: 1.102,40 EUR | 1.200,00 USD

Börsenwert: 931 Mrd. EUR

Dividende: kein

KGV (2019): 27

Umsatz: 162 Mrd. EUR (2019)

EBITDA: 58 Mrd. EUR (2019)

Was Alphabet natürlich ausmacht, ist das Wachstum.
So liegt das Umsatzwachstum der letzen 5 Jahre bei 19,65%.
Ebenso liegt das EPS-Wachstum über diesen Zeitraum bei jährlich 18,34%

Die Dividende der Alphabet Aktie

Da ich mit meinen Investitionen das Ziel der finanziellen Freiheit verfolge, spielt die Dividende häufig eine Rolle.
Jedoch nicht in diesem Fall, da Alphabet keine Dividende ausschüttet.

Die Aktie - Alphabet Aktienanalyse

Die Aktie von Alphabet kannte in den letzten Jahren eigentlich nur eine Richtung. Und zwar aufwärts.
Betrachtet man den Zeitraum des letzten Jahres, so hat die Alphabet Aktie um 3,18% an Wert zugelegt. Hier ist bereis der Corona-Crash enthalten.
Über den Zeitraum von fünf Jahren, kommt die Aktie sogar auf eine Performance von 117,25%. Somit hat sich der Wert in diesem Zeitraum mehr als verdoppelt.
Im Verlauf des Corona-Crashs, ist die Aktie um bis zu 32% eingebrochen. Aktuell ist die Aktie mit 1.102,00 EUR 22% unter ihrem Hoch bei 1419,80 EUR am 19.02.2020.
Trotz des starken Einbruchs der Aktie, sollte das langfristige Wachstum weiterhin intakt sein.

Alphabet Aktienanalyse - Google Aktie
Kursentwicklung der Alphabet Class A Aktie

Ausblick und Zusammenfassung - Alphabet Aktienanalyse

Kommen wir nun zur Zusammenfassung der Alphabet Aktienanalyse.
Sowie die meisten Aktien, hat auch die Aktie von Alphabet im Corona-Crahs ordentlich an Wert verloren.
Jedoch dürfte sich Alphabet schnell wieder davon erhohlen.
Kurzfristig kann es sein, dass die Einnahmen von Alphabet sinken, da kleine Unternehmen in der aktuellen Lage überall sparen. Dazu zählt auch Werbung, so wie sie von Alphabet betrieben wird.
Langfristig ist Kerngeschäft von Alphabet aber ein Wachstumsmarkt.
Werbung im Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. So werden auch die Werbeeinnahmen von Alphabet langfristig steigen.

Alphabet finde ich eine sehr spannende Aktie. In den letzten Jahren glänzte sie durch starkes Wachstum und dies erwarte ich auch in Zukunft von der Aktie. Das Geschäftsmodell von Alphabet ist klar, relativ konstant und langfristig orientiert. Ebenso bieten die vielen Tochtergesellschaften auch das Potential das nächste große Ding zu landen. Oder wie man bei Alphabet sagt, moonshoot.
So könnte sich aktuell eine gute Einstiegschance bieten, da das Unternehmen auch im Zuge der Corona-Kriese, an Wert verloren hat.

Ich persönlich habe die Aktie von Alphabet seit kurzem Im Depot. Die Chance, dass der Aktienkurs so stark gefallen ist habe ich mir nicht nehmen lassen und bin somit bei Alphabet eingestiegen.
Hierdurch habe ich einen weiteren Wachstumswert für mein Depot gewonnen. 
Mein Dividendeneinkommen, konnte ich durch diesen Kauf nicht erhöhen, jedoch erhoffe ich mir langfristig ein starkes Kurswachstum. Und vielleicht schüttet Alphabet ja eines Tages mal eine Dividende aus.
Aber bei dieser Investition lag mein Fokus auf das Kurspotential der Aktie, auch wenn ich so der finanziellen Freiheit nicht  näher gekommen bin.

Zu meinem Ziel, der finanziellen Freiheit, erfährst du hier mehr.

Hierbei handelt es sich um keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung. Lediglich um meine persönliche Meinung.

Schreibe einen Kommentar