Aktives Investieren – starke Gründe dafür

Aktives Investieren – starke Gründe dafür

Wenn man mit dem Investieren beginnt stellt sich für jeden zu Beginn die Frage, wie man investieren soll.
Aktives Investieren oder passives Investieren. 
In diesem Beitrag werden verschiedene Gründe für das aktive Investieren beschrieben.

 

Aktives Investieren - Persönliche Strategie

Investiert man aktiv, so kann man viel besser seine persönliche Strategie verfolgen.
Zudem kann kann man diese leichter nach belieben anpassen.
Durch das aktive Investieren lernt man auch deutlich mehr und kann somit seine persönliche Strategie weiter verfeinern.
Mit dem aktiven Investieren hat man ebenfalls eine viel größere Flexibilität.

Nur die Aktien im Depot, welche man wirklich haben möchte

Ein großer Vorteil vom aktiven Investieren ist, dass man wirklich nur an den Unternehmen beteiligt ist, an denen man auch wirklich beteiligt sein will.
Beim passiven Investieren in einen ETF sind die darin enthaltenen Unternehmen bereits festgelegt.
Nimmt man zum Beispiel einen ETF auf den DAX Index, so hat man quasi alle 30 Dax Unternehmen im Depot.
Möchte man jedoch bestimmte Unternehmen nicht im Depot haben, muss man in diesem Zusammenhang Abstriche machen.
Einen ETF zu finden, der wirklich nur die Unternehmen beinhaltetet, welche man gerne im Depot hätte, ohne Unternehmen, auf welche man gerne verzichten würde ist schwer.

Ausschüttungen sind klar

Investiert man passiv, so weiß man nie genau, wie viel Dividende man wann erhält. 
Investiert man hingegen aktiv, so sind die Informationen klar vorhanden. 
Somit weiß man immer, wann welches Unternehmen seine Dividende ausschüttet. Ebenso, wie die Höhe der jeweiligen Dividende.
Dies hat ebenfalls, dass man mit der Dividende längerfristig planen kann.

Gründe für aktives Investieren

Klare Depot Zusammenstellung

Ein weiterer Vorteil vom aktiven Investieren ist die klare Depot Zusammenstellung.
So hat man zu jedem Zeitpunkt einen Überblick, in welche Unternehmen man investiert ist.
Ebenso ist klar, wie viele Aktien man von dem Unternehmen besitzt.
Beim passiven Investieren ist dies nicht so klar. Dies liegt daran, dass ich die Zusammenstellung des ETFs ändern kann.
So können Unternehmen zum ETF hinzukommen oder den ETF verlassen. Ebenso kann sich die Gewichtung der Anteile untereinander ändern.

Einstiegszeitpunkt

Investiert man aktiv, so kann man selbst bei jedem Unternehmen den Kauf- bzw. Verkaufszeitpunkt festlegen. 
Beim passiven Investieren würde man automatisch zum gleichen Zeitpunkt in alle Unternehmen investieren.
Dies hat zur folge, dass mann auch zu einem Kurs in ein Unternehmen investiert, zu dem man eigentlich nicht in das Unternehmen investieren möchte.

Hohe Gewinne Möglich

Wenn man in einen Index investiert, ist es eben nicht möglich diesen zu schlagen.
Somit sind die Gewinne beim passiven Investieren eben durch den Index begrenzt.
Nur durch aktives Investieren ist es hier möglich höhere Gewinne einzufahren. 

Kann motivierend und spaßig sein

Beim aktiven Investieren kann man jede Menge Spaß haben. 
Natürlich macht es am meisten Spaß, wenn man große Gewinne macht. 
Es kann sehr motivierend sein, sich daran zu versuchen den Index zu schlagen.
Ebenfalls kann es motivierend sein, seine Dividendeneinnahmen wachsen zu sehen.

Persönliche Einschätzung zum aktiven Investieren

Ich persönlich bevorzuge derzeit aktives Investieren gegenüber passivem Investieren.
Begonnen habe ich jedoch mit dem passiven Investieren, da es so für mich leichter war in das Investieren einzusteigen.
Mit der Zeit habe ich mich dann immer weiter mit der Thematik beschäftigt. So habe ich dann nach und nach meine ersten Aktienkäufe getätigt.
Mittlerweile habe ich das passive Investieren stark zurück gestellt. Viele meiner ETF Sparpläne habe ich gestrichen. 
Aktuell habe ich nur noch einen Sparplan auf den MSCI World als Basis. Voraussichtlich werde ich diesen aber in diesem Jahr auch noch beenden.
Sonst Investiere ich aktuell nur aktiv.

In diesem Beitrag wurden nur Gründe für aktives Investieren beschrieben.
Einen Beitrag indem Gründe gegen aktives und damit für passives Investieren beschrieben werden findest du hier.

Weiteres zu meinem Projekt, der finanziellen Freiheit, gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar