April 2020 – monatliche Dividende #6

April 2020 – monatliche Dividende #6

In meinem 6. Bericht „monatliche Dividende“ geht es um den Monat April: 
Insgesamt war die Dividende in diesem Monat nicht wie erwartet. So habe ich bereits die ersten Auswirkungen des Corona-Virus auf meine erhaltenen Dividenden gespürt.

Als Dividenden-Investor erhofft man sich jeden Monat eine schöne Dividende. Ebenso geht es mir auch.
Mein Ziel ist es, dass meine erhaltenden Dividenden jährlich steigen. Da ich die finanzielle Freiheit anstrebe habe ich mir das Ziel gesetzt jeden Monat 500 EUR durch Dividenden zu erhalten. Auf das Jahr hochgerechnet also 6.000 EUR.

Die erhaltenen monatliche Dividende im April

Der April war erneut ein Unglaublich spannender Monat. Weiterhin bestimmt das Corona-Virus weitgehend das Börsengeschehen. Zudem wurden bereits einige Quartalszahlen präsentiert.
Leider merke ich im April auch die ersten Einflüsse auf meine erhaltene Dividende.

In diesem Monat sollten eigentlich fünf Unternehmen ihre Dividende ausschütten.
Jedoch hat Daimler die Hauptversammlung, und damit auch die Dividendenzahlung verschoben.

Insgesamt gab es in diesem Monat eine Dividende von 4,49 EUR. Somit fällt die Dividende deutlich geringer aus, als die erhaltene Dividende im März. Hier gab es noch 24,93 EUR an Dividende.

Im April hatte ich somit 4 Auszahlungen. Dies waren im März noch 11 Auszahlungen.

Die einzelnen Dividenden

Die erhaltenen 4,49 EUR in diesem Monat setzten sich wie folgt zusammen:

Dividende April

Vergleich zum Vorjahr

Nun möchte ich einmal den Monat April an sich vergleichen. Wie viel Dividende habe ich in den Jahren 2018, 2019 und 2020 im April an Dividende erhalten?
Ebenso vergleiche ich die Dividendenentwicklung.

Monatliche Dividende - April - Finanzielle Freiheit

Im April verhält sich meine Dividende bisher über die Jahre sehr volatil.
Das liegt daran, dass 2018 das einzige Unternehmen, welches im April ausgeschüttet hat Daimler war.
Im Jahr 2019 hat Daimler die Dividende im Mai ausgeschüttet. Daher habe ich im Jahr 2019 keine Dividende erhalten.
2020 habe ich dann mit Cisco, Nike, Mondelez und Merck&Co weitere Unternehmen im Depot, welche im April eine Dividende ausschütten.
Daimler verschiebt die Hauptversammlung und damit die Dividendenzahlung aufgrund des Corona-Virus.

Aktie201820192020Veränderung
Cisco--3,38€-
Daimler80,30(im Mai)verschoben-
Merck&Co--0,48€-
Mondelez--0,44€-
Nike--0,19€-
Insgesamt80,30€0,00€4,49€-

Zusammenfassung

Mit 4,49 EUR gab es in diesem Monat deutlich weniger Dividende, als im Vormonat mit 24,93 EUR.
Leider habe ich in diesem Monat das erste mal die Auswirkung des Corona-Crash gespürt, da Daimler die Dividende verschoben hat. 
Auch im nächsten Monat werde ich die Auswirkungen auf die Dividende erneut merken.

Bei meiner Aktienauswahl achte ich nicht auf den Auszahlungsmonat. So ergibt es sich eben, dass in manchen Monaten nur wenige Aktien eine Dividende ausgeschüttet. Dafür gibt es aber auch Monate in denen mehr Aktien eine Dividende ausschütten. So habend diesen Monat deutlich weniger Unternehmen eine Dividende ausgeschüttet.

Innerhalb der letzten 12 Monate habe ich insgesamt eine Summe von 253,15 EUR durch Dividenden erhalten. Somit komme ich auf  eine durchschnittliche „monatliche Dividende“ von 21,10 EUR pro Monat.
Hier waren es hingegen im Vormonat nur 20,72 EUR
Somit ergibt sich eine Steigerung von 1,83 %.

Mein Ziel jeden Monat 500 EUR an Dividende zu erhalten, habe ich leider noch nicht erreicht.
Mit meiner aktuellen durchschnittlichen monatlichen Dividende von 21,10 EUR ergibt dies somit 4,22 % von meiner Zielsetzung: der finanziellen Freiheit. Im Vormonat waren es 4,14% und somit eine Steigerung um 0,08 Prozentpunkte.
Also ist es noch ein weiter Weg, bis zur finanziellen Freiheit.
Zu meinem Ziel, der finanziellen Freiheit, erfährst du hier mehr.

Finanzielle Freiheit
4% 4.22%

Schreibe einen Kommentar