22% Dividendenwachstum und 7% Dividende – AbbVie Aktienanalyse

22% Dividendenwachstum und 7% Dividende – AbbVie Aktienanalyse

Hohe Dividende und hohes Dividendenwachstum verspricht aktuell die Aktie von AbbVie. Daher gibt es heute eine AbbVie Aktienanalyse.
AbbVie ist einer Aktie, welche schon länger auf meiner Watchlist steht. 
AbbVie ist ein Unternehmen aus dem Biotechnologie und Pharma Bereich, welches sich auf die Forschung und Entwicklung von Heilmitteln spezialisiert hat.

Das Unternehmen AbbVie

AbbVie Aktienanalyse
Aktienkurs

64,00 EUR
69,66 USD

Dividende

1,18 USD
je im Februar, Mai, August und November

6,78 %
Dividendenrendite

Entwicklung

6 Jahre
Dividendenwachstum

Mit seinen Produkten versorgt AbbVie mehr als 30 Millionen Patienten in mehr als 175 verscheidenden Ländern jährlich.
Insgesamt hat AbbVie 22 Standorte. 14 Standorte sind für die Produktion der Produkte vorgesehen. An sechs weiteren Standorten wird die Forschung und Entwicklung betrieben. Hierzu zählt auch ein Standort in Deutschland, Ludwigshafen.

Da AbbVie sich auf die Forschung und Entwicklung von Heilmitteln spezialisiert hat, steckt das Unternehmen auch viel in diesen Bereich hinein.
So sind an den sechs Standorten für Forschung und Entwicklung über 9.000 Angestellte im Einsatz, um an zukünftigen Produkten zu arbeiten. Hierzu wurden alleine im Jahr 2018 5,1 Milliarden USD in diesen Bereich investiert.

Für das Jahr 2020 wird vom Unternehmen ein Umsatz von 35,9 Mrd USD angestrebt. Hierbei soll das EBIT bei 17,4 Mrd USD liegen. Der Hauptabsatzmarkt ist die mit USA 66%, gefolgt von Japan mit 4,9% und Deutschland mit 3,9%.

Das Unternehmen unterscheidet drei Hauptbereiche: Immunologie, Onkologie und Virologie.

Umsatz nach Bereichen – 2018 

Unternehmenskennzahlen

  • Aktienkurs: 64,00 EUR | 69,66 USD (20.03.2020)
  • Börsenwert: 105 Milliarden USD
  • Dividende: 1,18 USD je im Februar, Mai, August und November
  • Dividendenwachstum seit 6 Jahren
  • 22% Dividendewachstum jährlich in den letzten 3 Jahren
  • KGV: 7,81
  • EPS: 5,28 
  • Dividendenrendite: 6,78%
  • Umsatz: 35,85 Milliarden USD (2020)
  • EBIT: 17,35 Milliarden USD (2020)
AbbVie Aktienanalyse

Die AbbVie Dividende

Ein wichtiges Thema bei der AbbVie Aktienanalyse ist das Thema Dividende.
AbbVie schüttet seit dem Jahr 2013 eine Dividende aus. Dies ist das Jahr, indem das Unternehmen in dieser Form, am NYSE gelistet wurde. Seit dem wurde die Dividende jedes Jahr erhöht
Ausgezahlt wird die Dividende pro Quartal. Diese Auszahlung erfolgt im Februar, Mai, August und November. Aktuell beträgt die quartalsweise ausgeschüttete Dividende 1,18 USD. Somit sind das 4,72 USD im Jahr.
Bei einem aktuellen Kurs von 69,66 USD macht das somit eine Dividendenrendite von 6,78%.Betrachtet man den Zeitraum der letzten drei Jahre, so stieg die Dividende jährlich um etwa 22%. Das ist ein ordentliches Wachstum! 
Im Jahr 2013 lag die Dividende sogar nur bei 0,40 USD pro Quartal.

Die Pay-Out-Rate der Dividende liegt im Bereich von etwa 50%. Somit hat die Dividende von AbbVie in Zukunft auch noch weiterhin etwas Luft nach oben. Wie sich die aktuelle Corona-Kriese auswirkt kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Ausblick und Zusammenfassung - AbbVie Aktienanalyse

AbbVie Aktienanalyse - AbbVie Dividende - AbbVie Aktie

Im Verlauf der letzten Tage, hat die Aktie von AbbVie deutlich an Wert verloren. Dies steht natürlich im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und der Uneinigkeit beim Thema Öl.
Jedoch schätzte ich den Einfluss auf das Geschäft von AbbVie etwas geringer ein, als in anderen Branchen. Medizin wird immer benötigt. Daher wird diese weiterhin Produziert werden müssen. Zudem arbeitet AbbVie an der klinischen Forschung im Zusammenhang mit COVID-19. Ebenso überwachen sie die Herstell- und Lieferkette, sodass alle Patienten ihre Medizin auch in diesen schwierigen Zeiten erhalten.

Kommen wir nun zur Zusammenfassung der AbbVie Aktienanalyse.

Für mich ist AbbVie eine sehr interessante Aktie, welche schon länger bei mir auf der Watchlist steht. Durch den Rücksetzer könnte sich eine gute Einstiegschanche ergeben haben.
Die Aktie ist zudem besonders für Dividenden-Investoren interessant. Mit einer Dividendenrendite von 6,78% gehört die Aktie in ihrem Bereich zu einer der Aktien, mit der höchsten Ausschüttungsquote.
Zudem ist das Dividendewachstum auch sehr hoch. Mit durchschnittlich 22% Dividendenwachstum in den letzten drei Jahren bietet die Aktie ein starkes Dividendenwachstum.
Betrachtet man ebenfalls noch die Kursentwicklung, so sieht man, dass die Aktie auch Kurstechnisch besser performt, als viele Konkurrenten. Der S&P500 wurde seit 2013 ebenfalls geschlagen.

Jedoch kann man aktuell kaum eine Aussage darüber treffen, wie sich die nächsten Wochen entwickeln werden.
Hier gibt es viele Ungewissheiten. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Ergebnis des Unternehmens in nächster Zeit entwickelt. 
Über fiele Jahre hinweg sehe ich jedoch viel Potential für die Aktie. Die Weltbevölkerung wird steigen und somit wird es auch mehr Patienten geben, welche versorgt werden müssen. Zudem zeigt die aktuelle Lage, dass Forschung und Entwicklung an neuen Heilmitteln auch in Zukunft wichtig sein wird.

Meinem Ziel, der finanziellen Freiheit durch Dividenden, würde ich mit der Aktie von AbbVie deutlich näher kommen. Wenn die Aktie so weiter macht, wie bisher (seit 2013) könnte ich mich über eine hohe Dividende und starke Dividendensteigerung freuen.

Hierbei handelt es sich um keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung. Lediglich um meine persönliche Meinung.

Schreibe einen Kommentar